FANDOM


Der Maserati Quattroporte ist eine viertürige Limousine des Herstellers Maserati

Neben den Sportwagen und GTs hat Maserati ein Jahrzehnte Lange Tradition mit vier Türigen Sportlimousinen. Der erste Quattroporte erschien 1963, 

Quattroporte I (1963-1970)Bearbeiten

Quattroporte II (1974-1978)Bearbeiten

Quattroporte III (1976-1990Bearbeiten

Quattroporte IV (1994-2001)Bearbeiten

Maserati Quattroporte IV
250px-Quattroporte4Saksamaa
Eigenschaften
Hersteller Maserati
Produktionszeitraum 1994-2001
Motoren 2,0-3,2 Liter 208kw-246kw Ottomotor
Länge, Breite, Höhe 4550x1810x1380mm
Radstand 2650mm
Leergewicht 1534-1647kg
Mit der Biturbo Serie kamen auch kleinere Viertürigen Wagen auf den Markt. Wenn die Biturbo Serien Autos keine Nachfolger des Quattroportes waren. Waren sie trotzdem die einzigen Viertürigen Limousinen aus dem Hause Maserati. 

Er im März 1994 wurde der Quattroporte IV vorgestellt. Obwohl er optisch und Technisch sehr an den Ghibli erinnert. Am Anfang gab es ihn nur mit einem V6 Motor und seit 1996 auch mit einem V8 Motor der im Maserati Shamal verbaut wurde. Dieser leistete 335 PS. Der Quattroporte 2,8 brachte es auf 284 PS.

Nach dem der Ferrari Chef mit der Führung von Maserati beauftragt wurde. setzte die Produktion des Quattroportes IV vorläufig aus. In Pressemitteilungen sagte Maserati das sie über 400 Veränderungen vornehmen wollen. Ziel dabei war den Wagen Quallitativen zu Verbessern aber auch die Kosten zu minimieren. Die ab 1998 produzierten Modelle trugen zusätzlich den Beinamen "Evoluzione" und waren nur noch mit 2,8 Liter und 3,2 Liter Motor Erhätlich.

Vom Quattroporte IV gab es drei Serien. Die erste seicilindri Modelle aus 1994 und 1995 erkennt man an der Tankdeckel Attrappe auf der Linken C-Säule die aber später entfernt wurde. Die Zweite Serie hatte den Maserati Schriftzug auf dem Tankdeckel und das Interieur wurde während der zweiten Serie verbessert. Die Dritte Serie mit dem Beinamen "Evoluzione" welcher auch die dritte Serie verrät. Zudem vefügt der "Evoluzione" über Doppel Airbag. 

Bei der Einteilung in drei Serien ist zu berücksichtigen das die Übergänge zwischen den Serien fließend waren. So gibt es Serien 2 Modelle die schon mit Doppel Airbag ausgestattet waren obwohl das nur der "Evoluzione" hatte. Obwohl diese nie Offiziel Angeboten wurden. 

Insgesamt wurde der Quattroporte IV 2883 mal hergestellt, wobei 1238 stück mit acht Zylinder ausgestatten sind. 

Quattroporte V (2003-2012)Bearbeiten

Maserati Quattroporte V
250px-Maserati Quattroporte - 1
Eigenschaften
Hersteller Maserati
Produktionszeitraum 2003-2012
Motoren 4,2-4,7 Liter 294-323 Kw Ottomotor
Länge, Breite, Höhe 5052x1895x1438mm
Radstand 3064mm
Leergewicht 1880kg

Die Konzeption Bearbeiten

Bei der Internationalen Automobil Austellung im September wurde der neue Quattroporte V vorgestellt der aber dieses mal von Pininfarina entworfen wurde. 

Der Quattroporte V verfügt über den Selben Motor wie der Maserati Coupè. Hier jedoch mit 400 PS. Erstmals wurde nur ein Sequenziellem Schaltgetriebe. Seit 2007 gibt es ihn auch mit Manuellem Getriebe. 

ModellentwicklungBearbeiten

Auf der IAA 2005 wurden zwei weitere Quattroporte V vorgestellt. Der Sport GT und der Executive GT. Andernseits in Richtung Sportlichkeit (Sport GT) verstärken soll. Der Quattroporte V wird von der Italienischen Regierung als Dienstwagen eingesetzt. So fahren der Präsident und der Regierungschef in einer gepanzerten Version des Quattroporte V.

ModellpflegeBearbeiten

Im September 2008 startet der Vekauf eines Modifizierten Quattroportes. Dabei wurde sowohl die Technik als auch das Design geringfügig verändert. Die Front ist an die des Maserati GranTurismo angelehnt. Das Heck wurde leicht verändert. Desweiteren bekam der Maserati neu Seitenschweller geänderte Außenspiegel und eine andere Heckschürze. Im Innenraum wurde die Mittelkonsole verändert die anordnung der Bedienelemente verändert und er bekam ein neues Multimediasystem. 

Quattroporte VI (seit 2013)Bearbeiten

Maserati Quattroporte VI
2013-03-05 Geneva Motor Show 8259
Eigenschaften
Hersteller Maserati
Produktionszeitraum seit 2013
Motoren 3,0-3,8 Liter 301-390kw Ottomotor
Länge, Breite, Höhe 5262x1948x1481mm
Radstand 3171mm
Leergewicht 1990kg
Seit 2013 gibt es auch die sechste Generation des Quattroportes. Mit 5,26 ist der Wagen deutlcih länger als sein Vorgänger. Die Karosserie besteht über wiegend aus Aluminium. Der Quattroporte VI wird erstmal mit 3,8 Liter V8 mit 530 PS ausgeliefert. Die Höchstgeschwindigketi liegt bei 307 km/h. 

Neben dem 3,8 Liter (Quattroporte GTS) wird noch ein 3,0 Liter V6 mt 410 PS angeboten. Das V6 Modell ist optional mit Allrad Antrieb zu haben. Ab 2014 soll ein V6 Diesel mit 340 PS erhältlich sein. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.