FANDOM


Lamborghini Murcièlago
220px-LamborghiniMurciélagoSuperVeloceAutosalon09
Eigenschaften
Hersteller Lamborghini
Produktionszeitraum 2001-2010
Motoren 6,2-6,5 Liter V12 Ottomotor
Länge, Breite, Höhe 4580-4610x2045-2058x
1068-1135mm
Radstand 2665mm
Leergewicht 1665kg
Der Lamborghini Murcièlago ist ein Sportwagen des Hersteller Lamborghini. Er wurde 2001 auf der IAA vorgestellt. Zwischen 2001 und 2010 wurden 4.099 Stück hergestellt.

Der Lamborghini Murcièlago wurde von dem belgischen Autodesign Luc Donckerwolke entworfen und ist das erste Fahrzeug was unter der Flagge von Audi entwickelt wurde. Als Modellvaianten gibt es den Murcièlago als Coupe (640LP), Roadster und eine Rennversion (Murcièlago R-GT) erhältlich. Zu den direkten Konkurrenten zählen der Ferrari 575 bzw. der Nachfolger der Ferrari 599, obwohl im Gegensatz der Murcièlago keinen Mittelmotor und Allradantrieb besitzt. 

Das Vorgängermodell der Lamborghini Diabolo wurde in den 1990 er Jahren gebaut und der Nachfolger der Lamborghni Aventador wurde 2011 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. 

NamensgebungBearbeiten

Der Name Murcièlago (dt. Fledermaus) stammt von dem gleichnamigen Kampfstier aus der Zucht von Joaquin del Val de Navarra der am 5.Oktober.1979 einen Hervorrangenden Kampf gegen den Matador Sanchez führte, worauf hin das Publikum den Todesstoß verlangte was er auch tat. Er hat 20 Schwert Stiche überlebt. 

Nach dem Kampf wurde Murcièlago an den Züchte Miura verschenkt, der diesem Stier eine neue Zuchtlinie gab. Ist auch heute noch in Arenen Anzutreffen. 

KarosserieBearbeiten

Besondere Design Elemente sind die oft fläschlicherweise als Flügeltüren bezeichneten Scherentüren. Die ausfahrbaren Kühleröffnungen. Weiterhin sieht man Anleihen in legendären Modellen von Lamborghini: Die Keilform des Lamborghini Countach, die Hecklamellen des Lamborghini Miura und die Proportion des Lamborghini Diabolo. Der Murcièlago basiert auf Gitterrohrrahmen aus Stahl über dem sich lackierter Kohlefaser-Verbund.

StraßenversionenBearbeiten

MurcièlagoBearbeiten

Die offene Version des Murcièlago war zu Zeit seiner Vorstellung 2005 der schnellste Roadster der Welt. Die Höchstgeschwindigkeit leigt bei 320 km/h mit geöffnetem Verdeck. Geschloßen nur 160 km/h. Trotz den diversen Versteifungen wie z.B. ausfahrbaren Überrollbügeln, die das Gewicht um 150 kg erhöhen. Außer dem Unterscheiden sich Fahreigenschaften wenig denen des Coupes. 

Sondermodell 40th AnniversaryBearbeiten

Im Jahre 2003 ist ein Sondermodell zum 40. Jubiläum erschienen. Welches die Sondermodelle zu Firmenjubiläen weiterführt(Lamborghini Countach 25th Anniersary(1988), Lamborghini Diabolo SE (1993)).

Der 40th Anniversary unterscheidet sich den Serienmodellen nur in der dreischichtigen Sonderlackierung und eingien optischen Veränderungen im Innenraum.

Die obere Türleiste, der hintere Fensterrahmen und der Tankdecken sind mit sichbarem Carbon ausgestattet. Die Felgen verfügen über Nabendeckel mit 3D Logo der Firma.

Mucièlago LP 640Bearbeiten

Anfang 2006 wurde der Mucièlago Coupe überarbeitet und Mucièlago LP 640 genannt. Das Design und der Innenraum wurden nur leicht verändert. Der V12 Motor wurde komplett überholt. Sein Hubraum wurde von 6,2 Liter auf 6,5 Liter erhöht. Die Zylinderköpfe, Ventile und die Abgasanlage wurde komplett neu entwickelt. Mithilfe dieser Veränderung leistet der Motor nun 417 Kw und 660 Nm Drehmoment. 

2010 musste Lamborghini 400 Mucièlagos zurückrufen da sie durch einen Leckschlagenden Tank feuer fingen. 

Murcièlago LP640 RoadsterBearbeiten

Auf der LA Motorshow Ende 2006 stellte Lamborghini den Mucièlago Roadster vor. Es handele dabei um eine Neue Version des Roadsters mit neuen V12 Motor usw. das selbe Programm überwelches auch der Coupe verfügt. 

Murcièlago LP640 VersaceBearbeiten

Der Lamborghini Mucièlago LP640 Versace ist ein Sondermodell des Mucièlago LP640 und wurde auf dem Pariser Autosolon vorgestellt. 

Der Wagen hat die selben Leisungdaten wie das Serienmodell Er ist nur äußerlich und im Innenraum anders. 

Er ist auf 20 Stück limitiert. 

Murcièlago LP640 SVBearbeiten

Der SV wurde anfang 2009 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Er ist auf 350 Stück limiert. Das SV steht für SuperVeloce(deutsch: Superschnell). Das Gewicht beträgt 100 Kg weniger. Er hat 30 PS mehr. Weshalb die Höchstgeschwindigkeit bei 342 km/h liegt. Die Beschleunigung von 0-100 ist in 3,2 Sek zu erreichen. Das auffälgste aber ist die große äußerliche Veränderung. 

RennversionBearbeiten

Murcièlago R-GTBearbeiten

folgt

VerkaufszahlenBearbeiten

Seit dem Debüt auf der IAA 2001 bis zum November 2010 wurden 4099 Exemplare Produziert. Der Mucièlago übertrifft damit den Diabolo. Der nach 10 Jahren Bauzeit 2903 mal gebaut wurde. 

Technische DatenBearbeiten

Modell Coupé LP640 LP670-4 SV LP650-4 Roadster
Einbaulage Mittelmotor
Hubraum 6192 cm³ 6496 cm³
Zylinder V12 (60°)
Leistung 426 kW (580 PS) 471 kW (640 PS) 493 kW (670 PS) 478 kW (650 PS)
Nenndrehzahl 7500/min. 8000/min.
Drehmoment 650 Nm bei 5400/min. 660 Nm bei 6000/min. 660 Nm bei 6500/min. 660 Nm bei 6000/min.
Abgasnorm Euro 3 Euro 4
Kraftübertragung
Antrieb Allradantrieb
Differential Sperrdifferential (hinten 45 %, vorne 25 %)
Getriebe 6-Gang-Getriebe, manuell oder sequentielle Automatik 6-Gang-Getriebe, sequentielle Automatik
Reifen vorne 245/35 ZR 18, hinten 335/30 ZR 18
Fahrleistungen
Beschleunigung
(0–100 km/h)
3,8 s 3,4 s 3,2 s 3,4 s
Höchstgeschwindigkeit 330 km/h (320 km/h) 340 km/h (330 km/h) 337–342 km/h 330 km/h


Quelle Wikipedia

Bilder Wikipedia Commons

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.