FANDOM


Ferrari LaFerrari
2013-03-05 Geneva Motor Show 8274 (1)
Eigenschaften
Hersteller Ferrari
Produktionszeitraum seit 2013
Motoren 6,3 Liter V12 Ottomotor+zwei Elektromotoren 963PS (708kw)
Länge, Breite, Höhe 4702x1992x1116mm
Radstand 2650mm
Leergewicht 1250
Der Ferrari LaFerrari ist ein Supersportwagen des Herstellers Ferrari Er wurde am 5.März.2013 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Er gilt als direkter und indirekter Nachfolger der folgenden Modelle 288 GTOF40F50 und dem letzten Modell dem Ferrari Enzo. Er ist mit einer Leistung von 963PS (708kw) der Leistungsstarke Ferrari den je gab. 

AllgemeinesBearbeiten

Dieser Sportwagen wurde nach vielen von Pininfarina entworfenen Modellen in der Hausabteilung Ferraris entworfen. Er ist mit Modellen wie dem Porsche 918, dem Bugatti Veyron oder auch mit dem McLaren P1 vergleichbar. Der LaFerrari ist der erste Hybrid Sportwagen von Ferrari. Der Grund Motor leistet 588kw und kann kurzzeitig von zwei Elektromotoren unterstützt werden die 120kw erzeugen. Durch das Verzögern des Autos werden die E-Motoren in Akkus aufgeladen. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Ferrari mit 350 km/h an. Für eine Runde Nordschleife kalkuliert Ferrari ca. 7 Min. 

Der LaFerrari der dem Konzern als Imageträger dient, bietet aufgrund seiner Limitierung auf 499 Stück diese nur an auserwählte Kunden zu verkaufen. Gute Rahmen Bedingungen für die Einführung neuer Technologien die sich zukünfitg auch in anderen Modellen wieder finden sollen. So besteht das Chassie und die Karosserie des Wagen aus vier Teilen die aus Kohlefasern bestehen. Diese Teile werden laut Ferrari in der F1 Abteilung des Konzerns gefertigt. Typisch sind auch die Schmetterlingtüren, welche denen der Vorgänger ähneln. 

Zu Optimierung der Fahreigenschaften hat der LaFerrari Karbon-Keramik Bremsen von Brembo. Sowie einen ausfahrbaren Spoiler am Heck. Der meiste Abtrieb wird jedoch durch den Unterboden erzeugt.

Der Name LaFerrariBearbeiten

Im Vorfeld hat Ferrari ein Geheimnis um das neue Modell gemacht. Der Name LaFerrari (dt. DerFerrari) wurde erst bei der Präsentation durch den Ferrari Präsidenten Luca di Montezemolo bekannt gegeben. 
"Er verkörpere genau das was mein Unternehmen ausmacht."
―Luca Cordero di Montezemolo über den Ferrari LaFerrari
Zuvor waren Namen wie F70, Enzo 2 oder F150 spekuliert worden. 
Ferrari LaFerrari
Max. Leistung 963PS (708kw)
Max. Drehmoment 900Nm
Ottomotor
Hubraum 6262 cm³
Bohrung x Hub 94,0 mm × 75,2 mm
Komprimierungsverhältnis 13,5:1
Zylinder V12
Ventile 48
Nockenwellen 4
Leistung bei 1/min 588 (800)/9000
Drehmoment bei 1/min 700Nm/6750
Max. Drehzahl 1/min 9250
Literleistung 128.0 (Liter/PS)
Antriebsart Heckantrieb
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
Elektroantrieb
Motoren 2 Stk.
Max. Gesamtleistung 163PS (120kw)
Fahrleistungen
Beschleunigung 0–100 km/h <3 Sekunden
Beschleunigung 0–200 km/h <7 Sekunden
Beschleunigung 0–300 km/h <15 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 355 km/h


Quelle Wikipedia

Bilder Wikipedia Commons

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.