FANDOM


Ferrari California
Ferrari California1
Eigenschaften
Hersteller Ferrari
Produktionszeitraum seit 2008
Motoren 4,3 Liter Ottomotor, 460PS bis 490PS
Länge, Breite, Höhe 4563x1902x1308mm
Radstand 2670
Leergewicht 1630


Der Ferrari California ist seit 2009 im Programm von Ferrari der Name kommt von dem aus den 50 Jahren Stammenden Ferrari 250 GT Spyder California. Wie auch der 250 GT wurde auch der 2008er California von Pininfarina entworfen. Im gegensatz zum 250 GT wird der California statt von einem V12 Motor nur von einem V8 Motor angetrieben der den California von 0-100 in 3,6 Sekunden bringt.


Seit 2012 trägt der California offiziel den Namen Ferrari California 30 die 30 steht für 30 PS mehr und 30 kg weniger. Und dadurch leistet er 490 PS und 505 Nm.

Geschichte

Das erstemal konnte man den Ferrari California am 2. Oktober. 2008 auf dem Pariser Autosalon sehen. Und das erstemal konnte man den Ferrari drei Tage später auf dem Nürburgring sehen zu den Ferrari Racing Days 2008 gefahren von Michael Schuhmacher. Die Auslieferung begann im Januar 2009. 

Design

Das Design ähnelt sehr dem Ferrari 612 Scagletti sowie dem F430. Dabei erinnert der Auspuff sehr an den eines Lexus IS-F. Neben dem Verdeck werden auch zu Gewichtsreduzierung andere Teile aus Aluminium gefertigt. 

Technik

Der Direkteinspitzende Motor des 2+2 Sitzers ist ein 4,3 Liter V-8 Motor der als Frontmotor eingebaut ist. Dieser leistet 460 PS. Bei 7750 u/min. Er vefügt über ein Doppelkupplungsgetiebe. Den Sprint von 0–100 km/h schafft er in 3,9 Sekunden. Dabei hat er eine Endgschwindigkeit von 310 km/h. Das Maximale Drehmoment liegt bei 458 Nm. 


Zu Serienausstattun gehören Unteranderem: Karbon Keramik Bremsen. Die auch im Ferrari 599 GTB verwendete F1 Trac System zur besseren Traktion. Gegen Aufpreis sind zu dem: sogenannte Magna Stoßdämpfer erhältlich. Im Innenraum sollen sich sowohl die Sitze als auch die Amaturen, als auch das Infotainment System von den anderen Ferrari-Baureihen differnzieren. 

Technische Daten 

{| class="prettytable" Ferrari California California 30 Motoreinbaulage Front-Mittelmotor Zylinder/Ventile 8/32 Bohrung × Hub (mm) 94 × 77,5 Hubraum 4297 cm³ Leistung 338 kW (460 PS) bei 7750/min. 360 kW (490 PS) bei 7750/min. Drehmoment 485 Nm bei 5000/min. 505 Nm bei 5000/min. Antrieb Heckantrieb Beschleunigung 0–100 km/h 3,9 s 3,8 s Höchstgeschwindigkeit 310 km/h 312 km/h Tankinhalt 78 l Verbrauch kombiniert l/100 km 13,1 Super (95 ROZ) 13,1 Super (95 ROZ)
(11,5 Super (98 ROZ)) CO2-Emissionen kombiniert 306 g/km 299 (270) g/km Leergewicht 1660 kg 1630 kg


Quelle Wikipedia

Bilder Wikipedia Commons

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.